Pillnitzer Straße
01328 Dresden-Weissig
Telefon: +49 170 2949163
anne@islandpferde-dresden.de

Die Hofordnung

Die Hofordnung

Liebe Reitschüler, Eltern, Einsteller, Helfer, Freunde,
für einen reibungslosen Ablauf des Reitunterrichts und der Pferdeversorgung, zur Vermeidung von Unfällen bzw. Verletzungen sowie für ein ordentliches und sauberes Umfeld müssen wir alle die folgenden Regeln beachten:

Allgemeines und Sicherheit

  1. Als oberstes Gebot gilt Rücksichtnahme auf Mensch und Pferd. Gegenseitige Hilfe bei allen Tätigkeiten sollte uns selbstverständlich sein.
  2. In allen Gebäuden und Wohnwagen, in der Nähe zu deren Eingängen sowie in der Nähe von Heu und Stroh darf nicht mit offenem Licht und Feuer umgegangen sowie nicht geraucht werden. Ein angemeldetes Lagerfeuer ist auf dem Lagerfeuerplatz möglich. Maßgaben: ständige Aufsicht, Flammenhöhe nicht über ca.1,20 m, sicheres Ablöschen beim Verlassen der Feuerstelle.
  3. Übernachtungen sind ausschließlich nach Anmeldung möglich. Sie sind kostenpflichtig.
  4. Pferdekoppel und -stall werden nur zum Holen und Bringen der Pferde betreten.
  5. Freilaufende Hunde werden am Hof während Anwesenheit der Reitkundschaft und während reiterlichen Aktivitäten nicht geduldet. (gefährliche Schreckreaktionen der Pferde möglich, Verängstigung von Kindern, etc.)

Vor dem Reiten und Umgang mit den Pferden

  1. Der Umgang mit Pferden soll ohne Hast und Lärm erfolgen. Nicht hinter den Pferden oder um die Pferde herum rennen, schreien, mit Gerten fuchteln o. ä.
  2. Wenn du ein Problem im Umgang mit deinem Pferd hast, frag deine Reitlehrerin.
  3. Pferde werden nach den Maßgaben der Reitlehrerin von der Koppel/aus dem Stall geholt.
  4. Es ist erwünscht, dass jüngeren Kindern neben der Hilfe durch die Reitlehrerin auch durch Eltern u.a. bei der Vorbereitung des Pferdes geholfen wird.

Der Reitunterricht

  1. Anweisungen des Reitlehrers oder seines beauftragten Mitarbeiters musst du Folge leisten.
  2. Das Reiten ist ausschließlich mit Reitkappe, festen Schuhen und zweckmäßiger Kleidung möglich.
  3. Die Reithalle kann während des Unterrichts vorsichtig betreten werden. Du musst dich vorher durch Rufen o.ä. bemerkbar machen. (Sei kein Pferdeschreck!)
  4. Zuschauer des Reitunterrichts verhalten sich leise. Bitte respektiert als interessierte Zuschauer, dass die Reitlehrerin während des Unterrichts für die Schüler da ist und nicht als Moderatorin für Gäste fungieren kann.
  5. Die ständigen Reitlehrerinnen sind Anne-Sigrun Wolfram und Sandra Schulze. Für Vertretungen stehen zur Zeit Yvonne Safert, Julia Wolfram und Claudia Wolfram bereit.Alle drei verfügen über gründliche Pferdekenntnis, Reit- und Unterrichtserfahrung, Claudia Wolfram über pädagogische Ausbildung und langjährige Schulpraxis.

Nach dem Reiten

  1. Binde dein Pferd zuerst sicher an. Lockere dann den Sattelgurt so, dass er nicht rutscht, aber gleichzeitig nicht zu fest ist!
  2. Wird dein Pferd noch geritten, beaufsichtige es bis zur Übergabe.
  3. Ist kein Reiter für dein Pferd mehr da, entfernst du die Trense und den Sattel.
  4. Wenn dein Pferd nach dem Reiten noch gefüttert wird oder abschwitzen soll, darf es nicht unbeaufsichtigt stehen bleiben. Natürlich kannst du jemanden bitten, dein Pferd im Auge zu behalten.
  5. Bring dein Pferd so schnell wie möglich auf die Weide zurück, wenn es nicht mehr geritten wird. Lass es sich nicht am Anbindplatz langweilen.

Ordnung und Sauberkeit

  1. Bitte kehre nach dem Putzen deines Pferdes, bevor du zum Reiten gehst, den entstandenen Schmutz auf. Pferdeäpfel sind sofort zu entfernen. Die ausgekämmten Haare sammeln wir in einem extra Behälter.
  2. Nach jeder Reitstunde müsst ihr Reitplatz/ -halle und den Weg abäppeln – ihr könnt euch in der Gruppe abwechseln oder gemeinsam arbeiten.
  3. Decken, Futtereimer, Schubkarren und Geräte werden aufgeräumt. Dazu gehört auch das Zusammenlegen oder Aufhängen, Säubern, Ineinanderstellen.
  4. Geh bitte sorgfältig mit allen Gegenständen der Reitschule um.

Jeder Reitschüler quittiert die Kenntnis dieser Hofordnung auf seiner Anmeldung.
Trotz aller Regeln oder vielleicht gerade wegen dieser Regeln: Wir hoffen weiterhin auf ein angenehmes Miteinander, Spaß beim Reiten und dem sonstigen Umgang mit unseren 4-beinigen Freunden.

Danke für das Verständnis und die Mitarbeit,
euer Team der Islandpferde-Reitschule Dresden-Weißig.

Schreibe einen Kommentar